Freitag, 29. Januar 2016

Grundschule Steinhorst sucht freiwillige Helfer/innen

Foto Hans-Hartmuth Müller
Die Grundschule Kunterbunt sucht dringend
freiwillige Helfer/innen
am Vormittag, bei flexibler Zeiteinteilung.

Mit Vorschul- und Gesellschaftsspielen und Vorlesegeschichten
sollen Kinder mit minimalen Deutschkenntnissen
gefördert und unterstützt werden.

Wir bieten dabei tatkräftige Hilfe und das 
gesamte erforderliche Material an.

Bitte melden unter 05148 - 521

Grundschule Steinhorst

Donnerstag, 28. Januar 2016

Tischtennis - SV Steinhorst I mit Auswärtssieg

Foto Hans-Hartmuth Müller

1.Kreisklasse

Klarer Auswärtssieg in Radenbeck-Zasenbeck.

SSV Radenbeck/Zasenbeck IV  :  SV Steinhorst I
                          1 :  7

5. Platz   62:50 Spiele   13:9 Punkte


4.Kreisklasse

SV Steinhorst II weiterhin spielfrei,
erstes Spiel in der Rückrunde am Di 2.02.2016:

TTC Schwarz-Rot Gifhorn VII  :  SV Steinhorst II


5.Kreisklasse

SV Steinhorst III spielfrei



Anmeldung für den Kindergarten nur noch bis zum 20.Februar 2016

Foto Hans-Hartmuth Müller

Nicht vergessen !!!

Die DRK-Kindergartenstätte Steinhorst
nimmt in der Zeit vom 2.Januar bis zum 20. Februar 2016
Anmeldungen für das neue Kindergartenjahr entgegen.
Eltern, deren Kinder ab August 2016 die Kita besuchen möchten,
werden gebeten ihre Kinder dort anzumelden.
Mo. - Fr.  8.00 - 14.00 Uhr
bei Frau Britta Müller

Mittwoch, 27. Januar 2016

Steinhorsts Alte Herren macht Hannover96 zum Turniersieger beim Hallenturnier in Lachendorf.


Spieler vom SV Steinhorst auf dem Bild: W. Oehne, H. Friedrich, M. Meyer, R. Bertini, M. Spodymek,
 Gastspieler D. Schröder ( v.r. mit Zickenbart ). Dazu Dirk Böse als Aushilfstorwart ( hinten Mitte ) 
und U. Spodymek als Betreuer.

Da bahnt sich eine Freundschaft an. Eine Einladung zu einem 
Freundschaftsspiel in Hannover haben wir bereits bekommen. 
Und die Kiste Bier zum Dank direkt nach der Siegerehrung, die wir 
zusammen mit den 96ern noch in der Kabine leerten.

Zum Turnier, zu dem wir schon seit vielen Jahren vom Veranstalter 
MTV Beedenbostel eingeladen werden.
Mit nur 6 Spielern angereist, darunter mit Rosario B. der älteste Akteur 
des Turniers und „Gastspieler“ Dirk Schröder aus Lüder der bei uns zum 
zweiten Male aushalf, waren wir wieder mal der krasse Außenseiter.

Die ersten beiden Spiele verloren wir unglücklich 0-2 und 0-1. 
Gegen Hannover96 ( 2. Altliga Mannschaft der Profis ) hatten wir dann keine
 Chance. Die letzten beiden Spiele liefen besser, gegen Mitfavorit Eldingen gab es
 ein 2-3 (Tore M.Spodymek und Dirk Schröder), da waren wir ganz nahe 
dran an dem ersten Punkt.

Im allerletzten Turnierspiel mussten wir gegen die bis dahin führende 
 Mannschaft aus Hohne / Ahnsbeck antreten. Weil sie ihr Spiel völlig 
 überraschend gegen dengroßen Favoriten und Seriensieger aus Hannover 
 gewannen wären sie mit einem Sieggegen uns durch gewesen. 

Wir führten schnell mit 1-0 ( M.Spodymek ), zwei Minuten vor Schluss 
stand esjedoch 1-3 gegen uns. Dirk Schröder traf nochmal und es kam 
wieder Hoffnungbei den Hannoveranern auf die uns wieder lautstark anfeuerten.

 In der letzten Minute dann das 3-3 (M.Spodymek). Bei der anschließenden 
Siegerehrung „beschwerte“ sich dann der Veranstalter das wir damit alles 
nochmal durcheinander brachten und nochmal neu gerechnet werden musste,
 denn jetzt war Hannover96 doch noch der Sieger.

Diese bedankten sich ausgiebig bei uns, was man auf dem Bild ganz gut sehen kann. 
 
Bericht: Michael Spodymek


Vorankündigung - Kindermaskerade am 7.Februar

Foto Hans-Hartmuth Müller
Am Sonntag den 07.02.2016 findet um 15:00 Uhr 
unser diesjähriges Kinderfasching statt.
Erstmals wird es im Ristorante Da Mario
 auf dem Saal statt finden.


Dienstag, 26. Januar 2016

Neuzugänge für den SV Steinhorst in der Winterpause


Foto Hans-Hartmuth Müller
v. li. Hendrik Becker-Fußballabtl., Moritz Wagener, Dennis Jung, Frank Kalinowski-Trainer


Mit Dennis Jung und Moritz Wagener stehen dem Trainer Frank Kalinowski 
ab sofort zwei junge Talente zur Verfügung. Aus einem lockeren Gespräch 
Anfang Dezember wurde nun ernst und die beiden verstärken für die 
Rückrunde den SV Steinhorst. Der Coach freut sich über die beiden Spieler 
vom HSV Hankensbüttel II. 

Trotz mehrer Interessenten entschieden sich die beiden für den SVS  und 
wollen dabei helfen, einen der beiden Aufstiegsplätze in der 3. KKl St. 1 
noch zu erreichen.

Moritz Wagener ist mit 18 Jahren noch A-Jugendlicher.
  Mit seiner robusten Zweikampfstärke kann er im Mittelfeld 
das Spiel antreiben. 

Dennis Jung, 22 Jahre ist ein schneller, technisch versierter Stürmer und soll 
die mangelnde Chancenverwertung abstellen.
 Das erste mal werden sie 
offiziell beim Hallenturnier in Eschede am 13.02.16 in grün-weiß antreten. 
Teambuilding und das Spielsystem intensiv einstudieren werden die Herren beim Wochenendtrainingslager Ende Februar in Steinhorst. 

Die Rückrund startet offiziell am 06.03.16

Bericht: Frank Kalinowski

Generalversammlung Schützengesellschaft Steinhorst - 2.Teil

Fotos Hans-Hartmuth Müller

Das Kinderschützenfest findet auf dem Saal
im Ristorante Da Mario statt.



Da das diesjährige Schützenfest einige Veränderungen und
Umstruktuirenungen beinhaltet, ruft der 1. Vorsitzende
Uwe Schmidt zur Mithilfe auf.



Ab Mittwoch, 3.Februar 2016 wird alle 14 Tage um 19-00 Uhr
im Schützenhaus das Schützenfest geplant.
Wer Interesse hat daran mitzuwirken, ist herzlich eingeladen!




Bericht: Angela Tietje


Montag, 25. Januar 2016

Willi Meck wird Ehrenmitglied der Schützengesellschaft Steinhorst bei der JHV

Fotos Hans-Hartmuth Müller
Bei der Generalversammlung der Schützengesellschaft Steinhorst
blickte Uwe Schmidt auf gutes Schützenjahr zurück.


Vor allem die Jugendarbeit wurde hier gelobt.
Holger Beck stellte seinen Posten als Stellvertr. Kassierer zur Verfügung,
dies übernimmt jetzt Henrik Schmidt.


Für besondere Verdienste rund um das Schützenwesen wurden:



von. li. Michael Hahn - Samantha Wutschke - Dorte Falk - Holger Beck.
re. Torben Dehning übernahm die Auszeichnungen


Willi Meck wurde für langjährige
Tätigkeiten in der Schützengesell-
schaft Steinhorst zum Ehrenmitglied
ernannt.
Vorsitzender 
Uwe Schmidt re.
übergab Willi Meck die
Ehrenurkunde.




Das Schützenfest 2016 wird erstmals auf einem Zelt
im Feuerwehrpark gefeiert!

Die Bewirtung wird von Rainer Kirk (Landhaus Räderloh)
übernommen.



Bericht Angela Tietje

Weitere Fotos am Dienstag!!!


SVS B-Juniorinnen auf Platz 6

Foto Hans-Hartmuth Müller
Am 3. Spieltag in der Halle zeigten die SVS - Fußballerinnen mal wieder 
 alles was geht. Den haushohen Favoriten aus der Bezirkliga zu 
schlagen, gegen einen schwächerenGegner zu verlieren und am 
Ende durch Auslassen von Großchancen ein optisch 
überlegenes Spiel nicht zu gewinnen. Aber am Ende sind die 
4 Punkte zu wenig. 
Trotzdem kletterte die Mannschaft auf den 6. Tabellenplatz.

Gegen die Bezirkligamannschaft der SV Gifhorn gab es einen großen 
Kampf und das Glück des Tüchtigen auf unserer Seite. 2:1 Sieg durch 
Tore von Melissa Wesner und Ann-Katrin Dierks. Am Ende sogar
 verdient, wie auch der Trainer des Gegner nach dem Spiel ein 
Lob für unsere Mädels hatte.

 Gegen die zweite Mannschaft von der JFV Kickers Hillerse waren 
wir die bessere Mannschaft, haben aber nach vorn die besten 
Chancen ausgelassen und hinten zu offen agiert und durch einen Konter 
den entscheidenden Treffer kassiert. Völlig unnötige Niederlage.


Das dritte Spiel gegen die JSG Tülau/Parsau/Bergfeld lief ähnlich
wie das vorherige, nur das wir hier so gut wie keine Chancen für 
den Gegner zu ließen und vorne mal wieder das Scheuentor nicht trafen. 


Der letzte Spieltag wird mit den Spielen gegen den VfL Wahrenholz 
und die JSG S.E.E. I nochmal spannend, da wir mit dem Sieg gegen 
die SVG die Mannschaft aus dem Kreis Wolfsburg in Vorteil zur 
Kreismeisterschaft gebracht haben. Um Lokalpatriot zu sein müssen
 wir die JSG S.E.E. auch schlagen um den Titel im Kreis zuhalten.
 Mal sehen was geht.

 Bericht: Frank Kalinowski

Freitag, 22. Januar 2016

Unwettervorwarnung für den Landkreis Gifhorn



Wetter.com

gibt eine Unwettervorinformarion für den
Landkreis Gifhorn heraus:

Ab 18.00 Uhr zuerst  Gefahr von Schneefällen,

danach übergang zu  Regen...


Hier geht es zur Wetterwarnung

Plattdeutsche Stunde in der Grundschule Steinhorst




Am 03.12.2015 nahm sich Hans Türschmann aus Endeholz eine Stunde Zeit, 
um unseren Schülern das Plattdeutsche näher zu bringen. 

Zu dem Thema Tiere hatte er zahlreiche Tierposter vorbereitet und die Grundschüler
lernten, dass    z. B. das Pferd – „Peert“, das Schwein – „Swin“ oder der 
Schmetterling - „Batterlecker“ heißt. 

Dann las er noch kurze, unterhaltsame Fabeln vor und es konnten schon immer 
mehr Kinder das Plattdeutsche „übersetzen“.

Vielen Dank für das Engagement.

Grundschule Steinhorst

Donnerstag, 21. Januar 2016

Mittwoch, 20. Januar 2016

Konfirmandentag am 23.Januar 2016 in Gr.Oesingen

Foto Hans-Hartmuth Müller

Am Samstag, den 23.01.2016

findet im Kirchengemeindehaus Gr. Oesingen

der nächste Konfirmandentag statt.

Beginn: 9.00Uhr


Generalversammlung der Schützengesellschaft Steinhorst


Am Samstag, den 23. Januar 2016
findet die Generalversammlung
der Schützengesellschaft Steinhorst e.V. von 1850 statt.

Beginn : 19.00 Uhr

im Schützenhaus Steinhorst



Dienstag, 19. Januar 2016

Wichtig: Polizeidirektion Lüneburg informiert



Derzeit häufen sich bei der Polizei die Meldungen 
von aufmerksamen besorgten Bürgerinnen und Bürgern, 
die auf ihrem Smartphone Ankündigungen erhalten,
 dass bei ihnen Rauchmelderüberprüfungen durchgeführt
 werden sollen und das dazu demnächst Personen an 
der Haustür melden würden.

Die Polizei geht davon aus, dass dies als 
Vorbereitungshandlung für mutmaßliche Einschleichdiebe 
zu werten ist, die auf diese Art und Weise in Häuser und Wohnungen gelangen wollen, um dann dort im 
unbeobachteten Moment Bargeld und Wertsachen zu
 entwenden.

Weder Feuerwehrleute noch andere Beauftragte kommen
 ins Haus, um die Rauchmelderpflicht ab dem 01.01.2016
 zu überprüfen.

Es wird dringend davon abgeraten, auf derartige 
Meldungen einzugehen und fremde Personen ins Haus 
zu lassen, im Zweifelsfall sollte beim Antreffen sofort 
die Polizei auch über Notruf 110 informiert werden, 
die dann die Personen einer Überprüfung unterziehen wird.

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, auch auf ihre 
Nachbarn zu achten und gerade ältere Bewohnerinnen 
und Bewohner auf dieses neue Phänomen hinzuweisen.


Jugend und Musik 2016

 


Zum 23. mal erlebten die Gäste des DRK Ortsvereins , der Musikschule Gifhorn und der Literaturwerkstatt Gifhorn die jungen Künstler bei dem traditionellen Nachmittag "Jugend und Musik".
 
 
Organisiert wurde die Veranstaltung von Frau Cieslar, die aus Krankheitsgründen abwesend war ,von der Literaturwerkstatt Gifhorn und Frau Maxa von der Kreismusikschule Gifhorn.
 
 

Neben den jungen Künstlern wurden die Gäste durch Lesungen von

Renate Grewe, Karin Habbe und Hans-Jürgen Gundlach unterhalten,

welche unter anderem aus eigenen Werken vortrugen.


Renate Grewe

Hans-Jürgen Gundlach



 

Karin Habbe
 
 
 
Bevor die Künstler in Aktion traten gab es beim DRK Ortsverein Kaffee und Kuchen im "Haus der Gemeinde", hergerichtet vom Sozialen Arbeitskreis unter Leitung von Elfriede Marx.
 
Ab ca. 16:00 trugen die jungen Künstler und die Mitglieder der Literaturwerkstatt ihre Werke vor.
 
Die Zuschauer lauschten begeistert den Darbietungen und den Lesungen, es war ein kurzweiliger Nachmittag.
Die Zuschauer lauschen andächtig
Es gab viel Beifall für alle
 
 
 
Diese Veranstaltung gibt es seit 23 Jahren, sie wurde unter anderem von Dr. Prasse und Dr. Gayger ins Leben gerufen.
Dr. Gayger(rechts im Bild) lauscht andächtig

 

Schwestern unter sich






Vater und Tochter






Vater und Sohn

    
 
Klarinette und Klavier
Ein Künstler Leben ist schon schwer
Gegen 18:00 Uhr war die Veranstaltung beendet,  Künstler wurden mit viel Beifall verabschiedet und die Jugendlichen und Erwachsenen wurden noch mit kleinen Geschenken bedacht.
Alle wollen auch nächstes Jahr wiederkommen!!!!

Beitrag: Werner Reuther   Bilder: Werner Reuther und Hans Hartmuth Müller

 

Winter in Räderloh

Fotos Hans-Hartmuth Müller
In der Nähe von Räderloh in Richtung Marwede.




Im Postmoor


Wenige Schritte über die Kreisgrenze
die Lutter!