Donnerstag, 31. Dezember 2015

Jagdschießen im Schützenverein Lüsche-Räderloh


Zum Abschluss des Schützenjahres fand wie immer das traditionelle
„Jagdschießen“
im Schützenhaus in Lüsche statt.
Ausgerichtet wurde es von den Jungschützen unter der Leitung von Christian Mundil.
Unterstützt wurden sie dabei von Nils Falke.

An einem Simulator wurde der Sieger ermittelt, nach vielen Stechen standen die Sieger fest.
. Es setzte sich Thomas Bieber vor Heike Wetzel und Mathias Köslin durch.


Alle der 17 Teilnehmer erhielten kleine Preise und für das leibliche Wohl war auch gesorgt.....




, so dass der Abend in gemütlicher Runde seinen Abschluss fand.




Mittwoch, 30. Dezember 2015

Vorankündigung - JHV des SV Steinhorst am 9.Jan. 2016


NordCup 2016 in Hankensbüttel mit dem SV Steinhorst


Ab 2. Januar 2016  beginnt der NordCup 2016 in Hankensbüttel.
Zum 30. Mal wird das  Hallenfußball-Tunier ausgetragen.
 Insgesamt gehen  24 Mannschaften in 5 Gruppen an den Start.

Der SV Steinhorst ist in die Gruppe A gelost worden,
in der spielen folgende Mannschaften:

TuS Neudorf-Platendorf - Titelverteidiger & Rekordsieger
Beziksliga Braunschweig

SV Wagenhoff  -  2.Kreisklasse

VfL Knesebeck  -  Kreisliga

Diesdorfer SV  -  Landesklasse

FC Ohretal  -  1.Kreisklasse

SV Steinhorst  -  3.Kreisklasse

 Quelle: FSV-Nord von 1994 e.V.

Dienstag, 29. Dezember 2015

Weihnachtsfeier DRK OV Steinhorst

Auch dieses Jahr ging beim DRK Steinhorst mit einer schönen Weihnachtsfeier zu Ende. Im Haus der Gemeinde trafen wir uns, um bei Kaffee und Kuchen, Gedichten, Geschichten  und Weihnachtsliedern das Jahr ausklingen zu lassen.

 Kuchen kam von Bäcker Meyer, für die festliche Dekoration und den Kaffee sorgten die Damen vom Arbeitskreis.

Frau Müller und die Kinder aus dem DRK Kindergarten unterhielten die Senioren wie jedes Jahr mit ihren Darbietungen fantastisch
Frau Singer trug eine Geschichte vor und Frau Müller unterstütze die Senioren beim Singen mit ihrer Gitarre, so dass es ein feierlicher Nachmittag wurde, der die Senioren auf die Weihnachtszeit eingestimmt hat.
 
Wir vom DRK Steinhorst möchte uns sehr bei Frau Müller und Ihren Kindern und auch deren Eltern recht herzlich bedanken, denn sie sind es, die der Weihnachtsfeier  das richtige Ambiente geben!!
Wir wünschen Allen ein gesundes und schönes Jahr 2016 und freuen uns darauf, auch im neuen Jahr für sie da sein zu können.
Bericht und Bilder: Werner Reuther

Vorankündigung - JHV Förderverein SV Steinhorst


Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr am 2.Januar 2016


Generalversammlung der Jugendfeuerwehr Steinhorst




Am Samstag, den 2. Januar 2016

findet im Gasthof Heine 

die Generalversammlung der 

Jugendfeuerwehr  Steinhorst statt.

Beginn 17.00 Uhr


Montag, 28. Dezember 2015

Müllabfuhrtermine in der Gemeinde Steinhorst


Müllabfuhrtermine
in der Gemeinde Steinhorst:


Dienstag 29.12.2015 ---- Biomüll

Montag 04.01.2016 ---- Gelber Sack

Mittwoch 06.01.2016 ---- Sperrmüll

Donnerstag 14.01. ---- Weihnachtsbaumabfuhr

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Frohe Weihnachten

Foto Hans-Hartmuth Müller

Die Gemeinde wünscht allen Bürger 
der Gemeinde Steinhorst
und allen Freunden der Homepage Steinhorst
ein 
- Frohes und gesundes Weihnachtsfest -

mit den  schönsten Weihnachtslieder von

Queen 



Wham



Katharina Herz



Robbie Williams



Kelly Family



Zum Abschluß - Stille Nacht


Mittwoch, 23. Dezember 2015

Steinhorster Kinderfeuerwehr "Lachteflitzer" pflanzt Frühlingsblumen



Die Steinhorster  Kinderfeuerwehr „Lachteflitzer“ hat am
 11.12.2015 Frühlingsblumen und Zwiebeln gepflanzt. Damit
 möchten die ganz kleinen Brandschützer einen Beitrag dazu
 leisten,  dass es rund um das Feuerwehrgerätehaus 
schöner wird.

Die Vorbereitung zu der Pflanzaktion hatte Nicole Eikelmann 
in die Hände genommen und die Gemeinde darüber Informiert. 
Weiter danken wir Marlies Sommerfeld, die sich bereit erklärt
 hatte, einen Teil der Blumen und Zwiebeln zur Verfügung 
zu stellen.

Im Anschluss an die Aktion wurde gemeinsam mit Betreuern 
und Eltern im Rahmen des Jahresabschlusses eine kleine 
Weihnachtsfeier begangen.

Die Kinderfeuerwehr besteht zurzeit aus drei Betreuern und 
zwölf   Kinderfeuerwehr Kameraden /innen.

Angeleitet wird die Kinderfeuerwehr von 
Kai Glasemann (Leitung),
 Nicole Eickelmann (Betreuer) und 
Janette Becker (Betreuer).

Besteht Interesse an der Kinderfeuerwehr? 

Dann melden sie sich bitte bei Kai Glasemann!!!

Kai Glasemann


Ein großes Dankeschön an die kleinen "Lachteflitzer"!!!



DFB-Stiftung Egidius Braun würdigt Integrationsleistung des SV Steinhorst

Foto Hans-Hartmuth Müller
Steinhorst, 14.Dezember 2015 

Insgesamt 600.000 Euro stehen für das Projekt
"1:0 für ein Willkommen"
mit Unterstützung der Nationalmannschaft, der Beauftragten
der Bundesregierung für Migration und der DFB-Stiftung 
Egidius Braun 2015 und 2016 zur Verfügung. Vereine, die sich
für geflüchtete Menschen und eine positive Willkommenskultur
engagieren, können so ihre Ausgaben bei Angeboten für
Flüchtlinge zumindest teilweise refinanzieren.Im niedersächsischen
Fußballverband sind mittlerweise 50 Schecks an Vereine übergeben worden.

Nachdem der SV Teutonia Tiddische bereits die Flüchtlingshilfe
der Familie Murati
( Skender Murati - Herren , Naser Murati - Alte Herren,
 Qendresa Murati - B-Juniorinnen )
begonnen hat und diese nach Steinhorst umgesiedelt wurde, setzt
nun der SV Steinhorst diese Arbeit fort und hat ebenso den
Zuschuss beantragt und genehmigt bekommen.
Der erste Vorsitzende Michael Hahn ist auf die Sparte Fußball stolz
und würdigt die Aktionen der Fußballer.

NFV Kreis Gifhorn Vorsitzender Ralf Thomas freut sich
über den zweiten Verein der diese Zuwendung bekommt und sagt:

" Flüchtlingsarbeit durch Fußball im Verein und Vorort ist die
Beste Möglichkeit der Integration von Flüchtlingen".

Im Kreis Gifhorn beteiligen sich zahlreiche Vereine bei der Integration
 von Flüchtlingen auch durch Fußballangebote in der Erstaufnahme 
in Ehra Lessien.

NFV Kreis Gifhorn
Kreisvorsitzender
Ralf Thomas

500 € Scheck für den SV Steinhorst

NFK - Kreisvorsitzender Ralf Thomas (li.) im 
Gespräch mit Fußballtrainer Frank Kalinowski


Weihnachtsfeier Schützengesellschaft Steinhorst


Am dritten Advent veranstaltete die Schützengesellschaft Steinhorst eine 
Weihnachtsfeier für alle Mitglieder und die Eltern der 
Kinder-und Jugendschützen. 

Vorsitzender Uwe Schmidt hieß alle Schützen und Eltern herzlich 
willkommen. Jugendwart Heiner Schmidt gab einen kurzen 
Jahresrückblick auf die erfolgreichen Teilnahmen an verschiedenen 
Wettbewerben der Kinder-und Jugendschützen.

Beim Preisschießen der Kinder hatte beim Lichtpunktschießen 
Melissa Feld mit 96 Ring die Nase vorn. Beim Schießen mit dem 
Lasergewehr setzte sich Emily Kruk mit 100 Ring und einem 
hervorragenden7er Teiler durch. 

Bei den Jugendlichen gewann Malte Frischke mit 100 Ring und einem
 ebenfalls herausragenden 7,8 er Teiler.

Der Luftgewehr Wanderpokal, den es dieses Jahr erstmalig gibt 
(gespendet vom Schützenkönig Heiner Schmidt), ging an 
Lukas Pagel (189 Ring) der sich erfolgreich gegen 
Jan Mallas (188 Ring) und
 Mats Weiffenbach (186 Ring) durchsetzte. 

Den Wagner-Wanderpokal, der mit dem Laser-und Lichtpunktgewehr
 ausgeschossenwird, holte sich  Greta Görtemöller (100 Ring und 
20 Teiler) vor Emily Kruk ( 100 Ring und 53 Teiler) und 
Nina Mallas (98 Ring ) für ein Jahr nach Haus.
 
Beim Übungspokal Lichtpunkt und Lasergewehr konnten 
maximal 600 Ring erreicht werden. Am nächsten kam Emily Kruk mit 
594 Ring vor Greta Görtemöller mit 585 Ring und 
Nina Mallas mit 581 Ring.

Der Luftgewehrpokal wird mit 10 Schuß sitzend Auflage und 
10 Schuß stehend Auflage geschossen. 
Der erfolgreichste Schütze in dieser Disziplin war Jan Mallas
 mit 194 Ring vor Joel Bader ( 192 Ring) und Haldor Knoch (190 Ring).

Auch beim Rundenwettkampf des KSV Isenhagen/ Wittingen 
hat Steinhorst mit 2 Mannschaften teilgenommen. Von 11 Mannschaften
 belegte Steinhorst I   ( Haldor Knoch, Mats Weiffenbach und 
Til Eikelmann Jhg. 2003/2004) den 1. Platz 
und Steinhorst II ( Emily Kruk, Greta Görtemöller 
und Nina Mallas Jahrgang 2007 ) belegten den 6. Platz.

Das Preisschießen der Erwachsenen fand Anfang Dezember statt. 
Es wurden viele tolle Preise der ortsansässigen Betriebe gespendet. 
Den 1. Platz erlangte Uwe Schmidt mit einem 13,1 und 16 Teiler vor 
Holger Beck ( 21/24,8 Teiler) und  Siggi Zilke (18,9/31,1 Teiler)
Eine tolle Veranstaltung die nach vielen Preisen, Pokalen und netten 
Gesprächen abends ausklang.

Jennifer Mallas 


B-Juniorinnen - Weihnachtsfeier mit Eltern zum Abschluß eines erfolgreichen Jahres

Foto Hans-Hartmuth Müller

Am Samstagabend wurde  im Haus der Gemeinde die Weihnachtsfeier 
der B-Juniorinnen  recht fröhlich gefeiert. Nach Kaffee und Kuchen gab es
 Abends ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Buffet
Das Spiel (4:2) gegen die TSV Holzland wurde auf Video aufgenommen und sich hier
 dann zum ersten mal angeschaut. Für die Mädchen schon interessant, wenn man mal
 das eigene Spiel sieht. 

Bei der ein oder anderen Szene kann man den Trainer dann doch mal verstehen,
 warum er mit manchen Situationen nicht zufrieden ist. Eine ausführliche 
Analyse dazu gibt es dann auf dem Wochenendtrainingslager kurz vor Beginn 
der Rückrunde. 

Danach gingen die Mädels noch ein wenig auf Tour, während die Eltern in lustiger 
Runde über das ein oder andere Fußballthema Rat hielten, mit dem Ergebnis, "so ist das nun einmal" oder "da hast du doch keine Ahnung von". 
Aber am Ende waren sich alle einig, 
"das macht Spaß zusammen" und soll noch einige Zeit so anhalten.

 Ein herzliches Dankeschön auch an alle Fans, die immer zahlreich bei den 
Heimspielen dabei sind, an alle Förder und Sponsoren, die für die 
Ausrüstung sorgen. 

Wenn Mädchen in den Jahrgängen 2000 und jünger Lust auf Fußball haben, 
dann können sie sich gern bei Frank Kalinowski (0160-8382310) melden.

 Die B-Juniorinnen des SVS wünschen allen ein besinnliches 
Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr. 

Frank Kalinowski


Skat- und Kniffeltunier im Gastof Heine am 28.12.

Foto Hans-Hartmuth Müller

Am Montag, 28.Dezember 2015, findet das traditionelles 
Skat- und Kniffelturnier statt.
 
Beginn um 18:00 Uhr im Vereinslokal Gasthof Heine
Es gibt wieder tolle Preise zu gewinnen.

Der SV Steinhorst freut sich auf rege Beteiligung. 

Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.  


Michael Hahn
SV Steinhorst



Dienstag, 22. Dezember 2015

Tischtennis - Vereinsmeisterschaft : Dirk Pelzer gewinnt im Finale gegen Kira Lemme

Fotos Hans-Hartmuth Müller
Am Sonntag, den 20.12.15 fanden die Vereinsmeisterschaften der 
Tischtennisspielerdes SV Steinhorst statt. Abteilungsleiter Torben Schulze 
freut sich bei der Begrüßung über ein starkes Teilnehmerfeld von 12 Spielern 
und wünschte Allen viel Spaß und Erfolg.

 Gespielt wurde in zwei Gruppen, wobei sich die beiden Erstplazierten jeder 
Gruppe für das Halbfinalte qualifizierten. 
In Gruppe A setzte sich Henrik Schmidt (5:0) Spiele vor Ingo Schilling 
durch (3:2), wobei Letzterer nur aufgrund des besseren Satzverhältnisses
 Henrik Dierks und Uwe Bieber (beide auch 3:2 Spiele) hinter sich lassen konnte.
 In Gruppe B gab es ein "Kopf - an - Kopf - Rennen": Kira Lemme setzte sich 
mit 4:1 Spielen knapp vor Dirk Pelzer durch. Da beide ein Satzverhältnis 
von +9 aufwiesen, entschied der direkte Vergleich zugunsten von Lemme. 
Leidtragender war Torben Schulze, der ebenfalls
 mit 4:1 Spielen nur auf Rang drei kam und somit das Halbfinale verpasste. 


Im Halbfinale gewann Lemme gegen Schilling mit 3:1, im zweiten Match schlug
 Pelzer den Titelverteidiger Schmidt mit 3:2. 
Nach den Platzierungsspielen gewann Schmidt gegen Schilling das 
 kleine Finale (3:0), bevor sich im anschließenden Endspiel 
zwei Final - Debütanden gegenüberstanden.
 Es zeichnete sich ein spannender Spielverlauf ab, der im fünften Satz seinen 
Höhepunkt fand: Nachdem Pelzer bereits 5:0 und 7:1  gegen Lemme
 geführt hatte, stand es auf einmal 9:9, 
Alles war wieder offen: Dirk Pelzer behielt jedoch die Nerven, gewann 
mit 11:9 und sicherte sich so zum ersten Mal überhaupt den Titel der 
 Tischtennisspieler im Lachteort.

 Im Anschluss klang der gelungene Tag mit einem gemeinsamen Essen im 
Vereinslokal "Gasthof Heine" aus.

Henrik Schmidt



B-Juniorinnen - mit 2.Hallenspieltag

Foto Hans-Hartmuth Müller

Der zweite Spieltag in der Halle wurde zum Trainingstag mit 
Jahresauslaufcharakter. Schon im ersten Spiel wurde viel nach vorn 
gespielt und es ergaben sich auch einige gute Einschußmöglichkeiten, 
aber der Futsal wollte nicht ins Tor. Gegen den TSV Meine gab es eine
 optische Überlegenheit mit den größeren Tormöglichkeiten, aber 
20 Sekunden vor Schluß stand die Abwehr zu offensiv und konnte so 
den Treffer zur unglücklichen Niederlage nicht mehr verhindern.


Im zweiten Spiel gegen das Bezirksligateam der JFV Kickers Hillerse/Leiferde 
gab es dann ein 0:3. Obwohl das Spiel hin und her ging und auch für uns 
Chancen da waren wurde es am Ende eine klare Angelegenheit. Wieder mal 
Stand die Abwehr viel zu offensiv und der Gegner konnte sich mit schnellen 
Passspiel frei nach vorn zum Tor spielen. Unsere Torhüterin stand dann 
allein gegen zwei und hatte keine Abwehrmöglichkeiten.


 Im letzten Spiel war dann die Kraft raus und wir schenkten dem 
Tabellenletzten, der JSG S.E.E II den ersten Punkt in der Halle. 1:1 war 
eigentlich viel zu wenig, aber wenn man vorne auch klarste Chancen 
vergibt und hinten dann zu offen steht, kann man auch mal gegen einen 
Underdog Punkte abgeben. Man merkte das Fehlen von 
zwei Feldspielerinnen und besonders das einige Leistungsträgerinnen mit 
einer Erkältung zu tun hatten. Die Luft fehlte um sich noch einmal richtig 
aufzubäumen und nach zu setzen. Trotzdem stehen wir in der Tabelle mit 
5 Punkten noch im breiten Mittelfeld. Weiter geht es dann am 
16. Januar im neuen Jahr.

Bericht: Frank Kalinowski